Zucker Detox und Entgiftung in Heinsberg, Erkelenz und Mönchengladbach


Welche "gesunden" Zucker-Alternativen gibt es?


"Aus meiner Sicht beginnt jeder Detox / jede Entgiftung mit dem Thema Zucker. Zucker macht unser Gehirn abhängig und schädigt den Körper massiv. Also zuerst das Thema Zucker lösen und dann geht es weiter mit der weiteren Entgiftung des Körpers. Diese Vorgehensweise hat sich in unserer Ernährungspraxis Heinsberg und Erkelenz sehr bewährt ."

Leider können wir nicht einfach damit aufhören, Zucker zu essen. Die meisten von uns leiden unter einer "Zucker-Abhängigkeit".  Wir haben das Gefühl, von Zucker abhängig zu sein. Wenn wir mit unseren Lebensmitteln Zucker als ein Bestandteil aufnehmen, wird im Gehirn massiv Dopamin ausgeschüttet. Dopamin ist das Belohnungshormon. Und davon wollen wir mehr, immer mehr...

 

Zuckerfallen im Alltag


Zucker ist leider in vielen Lebensmitteln enthalten. Bei Schokolade und Eiscreme ist uns das klar. Oft finden wir Zucker aber auch in erheblichen Mengen im Salatdressing, in der Tomatensauce oder auch in einfachem Brot - jede Menge "versteckten Zucker". 

 

Zucker und die "Schlechten Darmbakterien"


Vereinfacht gesagt, besteht unsere Darmflora aus "Good Guys" und "Bad Guys", also guten Darm-Bakterien und schlechten Darm-Bakterien. Die "Bad Guys" ernähren sich von Zucker. 

Zur Darmflora gehören Bakterien, Viren, Schimmelpilze und andere mikrobiologische Lebewesen. Haben Sie eine Idee, um wieviel Mikroorganismen es sich da eigentlich handelt? Wenn Sie alle Körperzellen zählen und danach die Bewohner Ihres Körpers, also diese Mikroorganismen zählen, was glauben Sie, in welchem Verhältnis stehen diese zueinander?

10 x mehr Mikroorganismen als Gäste in unserer Darmflora

im Vergleich zu der Anzahl der Körperzellen

 

Diese Bewohner unserer Darmflora spielen also eine entscheidende Rolle. Wenn Sie die "Bad Guys" ohne Entzugserscheinungen loswerden wollen, können Sie diese nicht einfach aushungern. 

 

Stellen sie sich die "Bad Guys" wie eine Rockerbande in einer Gaststätte vor, und Sie als Wirt dieser Gaststätte wollen diese unangenehmen und ungesunden Gäste auf eine sanfte Art und Weise loswerden. Wie würden die reagieren, wenn Sie Ihnen einfach nichts mehr zu trinken und zu essen geben? Wahrscheinlich wäre es so, dass sie auf die Barrikaden gehen, Ihnen die Inneneinrichtung zerschlagen, aber sicherlich nicht einfach nett und freundlich die Gaststätte verlassen.

 

Es geht also darum, diese "Bad Guys" auf eine natürliche Art und Weise loszuwerden und anschließend "Ihre Gaststätte" wieder auf Vordermann zu bringen, so dass viele "gute Gäste" dort ihren Platz finden und sich dort rundherum wunderbar fühlen. 

 

Die Zucker-Abhängigkeit besiegen

Ersetzen Sie Zucker im ersten Schritt durch natürliche, gesunde Zuckerersatzstoffe. Dazu gehören nicht Aspartam, Acesulfam-K, also Natreen & Co. Diese künstlichen Zuckeraustauschstoffe schädigen den Körper mehr als sie nutzen. Aber zum Glück gibt es natürliche und gesunde Zuckerersatzstoffe, wie z.B. Xylit und Erythrit.

 

Kennen Sie die Firma Xucker?

Kennen Sie die Firma Xucker? Xucker stellt Lebensmittel mit diesen gesunden Zuckeralternativen her: Schokolade, Tomatenketchup, Nuss-Nougat-Creme, Gummibärchen, etc.

 

Was ist Erythrit?

Erythrit ist kalorienfrei und wird durch Vergärung von Traubenzucker gewonnen. Es vermindert ebenfalls das Kariesrisiko. Es ist fast genauso süß wie normaler Zucker, hat aber keinen Einfluß auf den Insulinspiegel.

 

Was ist Xylit?

Xylit wird aus Buchen, Birke oder anderen Hartholzrinden hergestellt. Es st so süß wie Zucker, enthält dabei aber 40 % weniger Kalorien. Xylit mindert das Kariesrisiko und trägt dazu bei, den Zahn zu remineralisieren.

 

Hier geht es zum Thema Ernährung / Polyphenole.