Ernährungsberatung Heinsberg - es geht um Polyphenole und Flavinoide


Polyphenole in den Ernährungsplan aufnehmen


Polyphenole Heinsberg Erkelenz

Ernährungsberatung zu Antioxidantien?

Polyphenole sind die stärksten Antioxidantien und die stärksten antientzündlichen Mittel in einer gesunden Ernährung. Sie gehören in jeden Ernährungsplan. Insbesondere, wenn Sie diese mit hochwertigen Omega-3-Fettsäuren kombinieren.

 

 Eine Frage, die in der Ernährungsberatung in Heinsberg immer wieder gestellt wird: "Ich habe gehört, Rotwein ist so gesund wegen der Polyphenole". Sie müssten mindestens 12 Gläser Rotwein pro Tag trinken, um Ihren Bedarf an Polyphenolen zu decken. Dass das nicht sinnvoll ist, erklärt sich von selbst. Außerdem wissen die wenigsten, dass in Rotwein Ochratoxin A enthalten ist - ein Schimmelpilzgift, dass im Verdacht steht, krebserregend zu sein.

 

 

Polyphenole

Warum sind Polyphenole so wichtig? Antioxidantien - den Begriff haben Sie schon oft gehört. Antioxidantien können Freie Radikale neutralisieren. Stellen Sie es sich einfach so vor: ein Molekül eines Antioxidants kann genau ein Freies Radikal neutralisieren.

 

Polyphenole dagegen sind in der Lage, 10.000de von Freien Radikalen zu neutralisieren, und das immer wieder aufs Neue. Polyphenole sind eine Art "Radikal-Fress-Maschinen". Somit sind Polyphenole sowohl antioxidativ als auch antientzündlich, und das auf eine äußerst effektive Art und Weise.

 

Polyphenole sind biochemische Bestandteile von Gemüse, Salat und Obst. Sie sind die farbgebenden Stoffe und helfen der Pflanze dabei, sich gegen Parasiten und Bakterien zu wehren.

 

Sie können vom Körper nicht selbst hergestellt werden. Sie müssen Bestandteil einer gesunden Ernährung sein und mit der Nahrung zugeführt werden.

 

Wieviel Polyphenole brauche ich?

Um ausreichend mit Polyphenolen versorgt zu sein, benötigen Sie ca. 1 kg Gemüse, Salat und Obst pro Tag. Nicht oder nur sehr schwer umsetzbar im Alltag. In den meisten Fällen macht es Sinn, ca. 500 mg Polyphenole in den Ernährungsplan aufzunehmen. Als Alternative erklärt Ihnen Ernährungsberater, dass Sie 10 Portionen Gemüse und Obst am Tag verzehren können.

 

Gibt es Unterschiede zwischen den Polyphenolen?

Ja! Es gibt Polyphenole, die sind wasserunlöslich (z. B. im Kaffee), diese können vom Körper nur schlecht aufgenommen werden. Und es gibt Polyphenole, die sind wasserlöslich. Diese haben eine ausreichende Bioverfügbarkeit und können vom Körper leicht aufgenommen werden.

Alle sind antioxidativ, aber nur einige von ihnen sind entzündungshemmend, und noch weniger von ihnen haben Anti-Aging Effekte.

 

Wie lange kann der Körper Polyphenole speichern?

Nicht besonders lange. Die sog. Halbwertszeit von Polyphenolen ist extrem kurz und beträgt nur einige Stunden. D. h. der Körper braucht täglich Polyphenole.

Wir kombinieren Ernährungsberatung mit Naturheilkunde. Sie erhalten also die besten Mittel aus der Naturheilkunde kombiniert mit den besten Lebensmitteln für eine gesunde Ernährung.

 

Möchten Sie mehr zu Ernährungsberatung in Heinsberg wissen?

Interessieren Sie sich für Ernährungsberatung in der Praxis in Heinsberg und Erkelenz?

Termin vereinbaren - hier klicken:

Frage stellen - schreiben Sie uns:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hier geht es weiter zum Thema Omega3 & Co.

Hier klicken, um zur Hauptkategorie Ernährungsberatung Heinsberg zu gelangen.