Zucker Detox in Heinsberg, Erkelenz und Mönchengladbach


Zucker und die "Schlechten Darmbakterien"


Hippokrates
Hippokrates

Schon die alten Griechen wussten, wie wichtig der Darm für die Gesundheit des

Menschen ist. Hippokrates erklärte "Alle Krankheiten beginnen im Darm".

 

Müsste dann der folgende Satz "Alle Gesundheit beginnt im Darm" nicht auch zutreffen?

 

Zur Darmflora gehören Bakterien, Viren, Schimmelpilze und andere mikrobiologische Lebewesen. Haben Sie eine Idee, um wieviel Mikroorganismen es sich da eigentlich handelt? Wenn Sie alle Körperzellen zählen und danach die Bewohner Ihres Körpers, also diese Mikroorganismen zählen, was glauben Sie, in welchem Verhältnis stehen diese zueinander?

10 x mehr Mikroorganismen als Gäste in unserer Darmflora

im Vergleich zu der Anzahl der Körperzellen

 

Diese Bewohner unserer Darmflora spielen also eine entscheidende Rolle. Wenn Sie die "Bad guys" ohne Entzugserscheinungen loswerden wollen, können Sie diese nicht einfach aushungern. Warum? Siehe oben - wegen der Entzugserscheinungen. 

 

Stellen sie sich die "Bad Guys" wie eine Rockerbande in einer Gaststätte vor, und Sie als Wirt dieser Gaststätte wollen diese unangenehmen und ungesunden Gäste auf eine sanfte Art und Weise loswerden. Wie würden die reagieren, wenn Sie Ihnen einfach nichts mehr zu trinken und zu essen geben? Wahrscheinlich wäre es so, dass sie auf die Barrikaden gehen, Ihnen die Inneneinrichtung zerschlagen, aber sicherlich nicht einfach nett und freundlich die Gaststätte verlassen.

 

Es geht also darum, diese "Bad guys" auf eine natürliche Art und Weise loszuwerden und anschließend "Ihre Gaststätte" wieder auf Vordermann zu bringen, so dass viele "gute Gäste" dort ihren Platz finden und sich dort rundherum wunderbar fühlen. 

 

In der Praxis gibt es dazu einen Weg, die "Bad guys" so aus der Gaststätte zu befördern, sprich herauszubegleiten, ohne dass es dabei Ärger gibt (Sie also nicht unter Entzugserscheinungen leiden). 

 

Vereinfacht gesagt, besteht unsere Darmflora aus "Good guys" und "Bad guys", also guten Darm-Bakterien und schlechten Darm-Bakterien. Die "Bad guys" ernähren sich von Zucker. Wenn Sie jetzt auf die Idee kommen, den Zucker einfach wegzulassen, dann wird das nicht wirklich einfach werden. Diese "Bad guys" sorgen dafür, dass Sie unter Entzugserscheinungen leiden. 

 


Mehr Informationen gibt es in unserer Praxis

Ernährungsberatung Erkelenz
Friedbert Niessen

Welche Termine sind noch frei?

Alle freien Termine finden Sie hier - bitte klicken:  

Haben Sie eine Frage?

Schreiben Sie Ihre Frage in das Kontaktformular. Hier klicken: 

Hier geht es weiter zum Thema Emotionen.

Hier klicken, um zur Hauptkategorie Ernährung zu gelangen.